ARD/WDR Die Ford-Väter - Zu Gast in einem fremden Land

Dokumentation 45 Min.

Buch & Regie: Achim Scheunert & Zuhal Er
Kamera: Jörg Adams
Ton:  Daniel Hallmann
, Andrä Klaukien
Schnitt: Marc Schubert
Tonmischung: Karl-Ludwig Toel
Musik: Thomas Bücker
Sprecher: Dieter Schiffer, Bodo Primus, Sibylle Kuhne, Hans-Gerd Kilbinger
Produktionsleitung: Uwe Herpich (WDR), Rolf Bremenkamp
Produzentin: Birgit Schulz

Produktion: Bildersturm Filmproduktion
Redaktion: Gudrun Wolter

Sendetermin: 19.10.2011, 23:30 Uhr, ARD

           

 

 

Diese Dokumentation porträtiert drei türkische Gastarbeiter der ersten Generation aus der Perspektive ihrer Töchter.

Gerade geht die erste Generation türkischer Gastarbeiter in Deutschland in Pension. Eigentlich wollte sie nur wenige Jahre bleiben, um Geld zu verdienen für ein besseres Leben in der Türkei. Aus wenigen Jahren wurden viele Jahre, aus vielen Jahren der Rest des Lebens. Die Türkei blieb für die Gastarbeiter der ersten Generation immer der Inbegriff alles Schönen, Vertrauten und Lebenswerten. Deutschland war nur zum Arbeiten gedacht. Als Ort, wo man mit seiner Familie notgedrungen sein mußte.

        
        
     
      

        
        

      

 

        

 

     

 next►

© 2016, Daniel Hallmann | www.d-hallmann.de